Lichtereinkauf

Tausende Lichter laden am Freitag, 26. November, ab 18 Uhr zum großen Auftakt in die Weihnachtszeit ein. Wenn zum ersten Mal die Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt erleuchtet, erscheint die Kleinstadt Aschersleben in einem großstädtischen Charme. Tausende Menschen folgen der Einladung von Kaufmannsgilde und Kulturanstalt, um den Auftakt in die Adventszeit gemeinsam zu erleben. Der Lichtereinkauf von Aschersleben ist das Original, das man nicht verpassen darf!

Händler laden zum stimmungsvollen Bummel durch die Geschäfte ein

Ab 17 Uhr wird der Durchgangsverkehr ab Höhe Rathaus über die Straße Tie umgeleitet. Damit verwandeln sich der Marktplatz und die Breite Straße in eine belebte Fußgängerzone. Am besten ist, der Besucher kommt zu Fuß in die Innenstadt, denn es gibt an den zahlreichen Ständen und in vielen Geschäften Gelegenheit, den einen oder anderen Schluck zu genießen. Parkplätze stehen unter anderem am Bahnhof und auf dem Burgplatz zur Verfügung. Ebenfalls am Stand der Kaufmannsgilde sind ab 17 Uhr bunte Lampions erhältlich. Die Kinder der Stadt sind dann um 18 Uhr zum Lichterumzug mit dem Spielmannszug „Aschersleber Stadtpfeifer“ eingeladen. Treffpunkt ist am Hennebrunnen. Die Wegstrecke führt durch die Breite Straße, Bonifatius-kirchhof, Hecknerstraße, Holzmarkt, Taubenstraße zurück zum Hennebrunnen. Dort erwartet das Team vom Dschungelcafé im Zoo alle hungrigen Kinder zum Stockbrotbacken. Die Kaufmannsgilde spendiert zum Abschluss dieses schönen Abends ein opulentes Feuerwerk und eine anschließende Lasershow. Um 21 Uhr starten die Raketen über dem Marktplatz in den Abendhimmel. Viele Geschäfte schließen an diesem Abend erst nach 22 Uhr. Und wenn die wichtigsten Weihnachtseinkäufe erledigt sind, bleibt sicherlich noch Zeit für einen ersten Bummel über den Weihnachtsmarkt.

Impressionen
vergangener Lichtereinkäufe

lichtereinkauf_6
lichtereinkauf_7
lichtereinkauf_9
lichtereinkauf_3
lichtereinkauf_4
lichtereinkauf_1
lichtereinkauf_2